Sagenumwobenes MINIHAUS

Eine Fee, eine Prinzessin, ein verzauberter Baum, ein Kobold und viele andere Märchengestalten. Dazu ein paar spannende Soundeffekte und fertig ist das Hörspiel einer Geschichte, die im Land Ritschi Raschi spielt. Okay, ganz so einfach ist es nicht, aber die Minis aus der Menzinger Straße hatten sich für ihr Hörspielprojekt ganz schön ins Zeug gelegt.

Der richtige Sound für das Hörspiel

So wurde ein richtiges Märchen geschrieben, in dem Waldfee Vanessa und Prinzessin Marie versuchen, den Bann eines bösen Zauberers zu brechen. Einzelne Mini-Gruppen überlegten sich dann, zusammen mit den Pädagoginnen, wie das Hörspiel durch die passenden Geräusche hinterlegt werden kann und wie man die überhaupt machen kann. Wie klingt beispielsweise ein verzauberter Schmetterling? Und wie erzeugt man Schritte im Wald, oder wie klingt es, wenn man einen Frosch küsst?

Hörbuch Hörspiel Minihaus München Menzinger Straße

Die Rollen der einzelnen Charaktere wurden unter den Roten Minis der Menzinger Straße verteilt und mit großer Begeisterung am vergangenen Freitag beim Aufnahmetermin vorgetragen. Für die Sprecherstimme konnten wir den Opa eines Roten Minis gewinne, der schon früher viel Freude daran hatte, seinen Kindern Geschichten vorzulesen und unser MINIHAUS-Märchen super vorgetragen hat.

Aufgenommen wurden alle von einer professionellen Radioredakteurin, die sich auch um die Produktion des Hörspiels kümmert. Wir sind gespannt, was dabei rauskommt!

Folge und like uns gerne:
Keine Kommentare

Kommetar schreiben

Gefällt Ihnen der Blog? Teilen Sie ihn gerne!