Lauschzone Kinderzimmer – Radio für Kinder

Kindernachrichten, Musiksendungen, Betthupferl: Radio ist zwar nicht gerade das Trendmedium schlechthin, dennoch gibt es im Radio viel für Kinder zu entdecken. Und im Gegensatz zu Fernsehen oder Tablet ist Radiohören als rein auditives Erlebnis einfach „unaufgeregter“ und kurbelt zudem die Fantasie der Kinder an. Dabei sind Hörmedien – egal ob Radio, Hörbuch-CD oder mp3 – auch das erste elektronische Medium, das die Kinder auch noch so nutzen können, wie sie wollen. Radio für Kinder ist also ein Stück Selbstbestimmung. Das Angebot an Kindersendungen ist vielfältig, wir zeigen Ihnen, wo Sie gute Sendungen finden und wie Sie Ihre Kinder dabei begleiten können.

Mädchen hört Radio für Kinder

Kindersendungen im Radio

Viele Inhalte für Kinder sind in klassischen Radioprogrammen „versteckt“. Ganz vorne dabei mit kindertauglichen Inhalten sind hier die öffentlich-rechtlichen Stationen, denn Unterhaltung und Information für alle Altersgruppen gehört zum gesetzlichen Auftrag der Sender. Der Vorteil der öffentlich-rechtlichen Kinderprogramme: Sie kommen dank Rundfunkgebühren ohne Werbung aus und sind in der Regel qualitativ sehr hochwertig.

Eine Übersicht über Radioprogramme für Kinder der öffentlich-rechtlichen Sender finden Sie hier: http://programm.ard.de/Radio/Listen/Kalender/Kinderprogramm

Das Radioprogramm für Kinder speziell des Bayerischen Rundfunks finden Sie hier: https://www.br.de/kinder/hoeren/index.html

Radiosender für Kinder

Neben einzelnen Kinder-Sendungen im laufenden „Erwachsenenprogramm“ gibt es auch eigene Radiosender, die den ganzen Tag Inhalte nur für Kinder (und Eltern) bieten:

Radio Teddy
Seit 2005 ist “Radio Teddy” auf Sendung. Das private „Kinderradio für die ganze Familie“ richtet sich, je nach Uhrzeit, an verschiedene Zielgruppen. Die Morgensendung ist familienorientiert, der Vormittag richtet sich speziell an die Eltern, während der Nachmittag wieder die ganze Familie anspricht. Ab 19 Uhr sendet Radio Teddy Hörspiele und Geschichten; ab 21 Uhr wird deutschsprachige Musik gespielt. Da Radio Teddy ein Privatradio ist, bekommen die Kinder sowohl im Programm als auch auf der Website Werbung zu hören und zu sehen. Die Website ist sehr bunt und sicherlich Geschmacksache, hat aber einen Hang zum Unübersichtlichen. In Bayern ist Radio Teddy über Internet zu hören.
https://www.radioteddy.de/

Geschwister hören Radio für Kinder

Kiraka
Das Kürzel für KinderRadioKanal ist der Kinderkanal des WDR, der täglich von 6 bis 22 Uhr sendet. Der Sender bietet Kindernachrichten, Kinderhörspiele und sendet die preisgekrönten Formate „WDR5 KiRaKa“ (früher Lilipuz) und Bärenbude. Der Sender ist in Bayern über DVB-S, im Kabelnetz und über Internet zu empfangen. Die Website ist klar strukturiert und modern, bietet aktuelle Sendungsinfos und Nachrichten, viele Audios sind zudem als Podcast abrufbar.
https://www1.wdr.de/kinder/radio/kiraka/

Radio Feierwerk
Der lokale Münchner Sender richtet sich an jugendliche Hörer bis etwa 30 Jahre, es gibt aber spezielle Sendungen für Kinder, die sogar teilweise von Kindern selbst gestaltet sind. In der Sendung „Kurzwelle“ werden Kinder zwischen 8 und 12 unter medienpädagogischer Betreuung an das Radiomachen herangeführt. Sie recherchieren, texten, bereiten Interviews vor und moderieren zusammen mit Erwachsenen.
http://www.feierwerk.de/einrichtungen-projekte/radio-feierwerk/radio-fuer-kinder/

Eine Übersicht von Radiosendern für Kinder finden Sie hier: http://www.radio.de/thema/Kinder/

Wie Sie als Eltern Ihre Kinder bei der Auswahl und Nutzung von Hörmedien begleiten können lesen Sie hier: https://www.kindergesundheit-info.de/themen/medien/medienarten/hoermedien/

Na dann: Viel Spaß beim Hörerlebnis!
Keine Kommentare

Kommetar schreiben