Artenvielfalt im MINIHAUS München

Unsere Minis in der Fürstenrieder Straße 267 haben vergangene Woche aktiv zur Artenvielfalt beigetragen und Samenbomben mit verschiedenen Pflanzensamen gemacht. Dazu haben die Kids Erde, Heilerde Blumensamen und Wasser gemischt und zu kleinen Bällchen geformt. Die mussten dann trocknen in kleine Säckchen gepackt werden. Einen Teil der Säckchen haben wir den Kindern für zuhause mitgegeben und die haben die Samenbomben, zusammen mit ihren Eltern, fleißig in der Natur verteilt.

Auch im MINIHAUS sind wir dann diese Woche losgezogen und haben am Rand eines nahegelegenen Spielplatzes unsere „seedbombs“ ausgeworfen. In ein paar Wochen schauen wir nochmal nach, was daraus geworden ist und freuen uns, dass Bienen und Schmetterlinge bald schöne Pflanzen haben. Somit tragen wir ein kleines Bisschen zur Artenvielfalt bei. Und wir Menschen profitieren ja schließlich auch von schönen Blumen.

Wenn Sie die Samenbomben auch machen wollen, hier ist das Rezept:

16 Esslöffel Erde (Torf frei)
16 Esslöffel Heilerde
14 Esslöffel Wasser
6 Esslöffel Blumensamen

Noch ein Hinweis: Die Wassermenge wirkt anfangs wenig, aber es lassen sich dennoch gute Samenbomben kneten. Und die Samen sollen ja nicht gleich zu keimen beginnen.

Folge und like uns gerne:
Keine Kommentare

Tut uns sehr leid, das Kommentarformular ist zur Zeit geschlossen.

Gefällt Ihnen der Blog? Teilen Sie ihn gerne!